Newsletter

KONTAKT

Tel.: 0331 - 88 76 20 29 Fax: 0331 - 88 76 20 69

Der SHIA-Landesverband Brandenburg e. V. lädt gemeinsam mit den Akteurinnen des Fotoprojektes HALBE WELT / GANZES LEBEN ganz herzlich zur Ausstellungseröffnung unter Beachtung der Hygieneregeln ein am Sonnabend, dem 22. Mai 2021, um 16 Uhr im Kulturbahnhof Halbe.

Wir bitten aufgrund der Corona-Situation um Voranmeldung unter halbewelt@yahoo.com.

Hintergrund:

Mit einem innovativen Fotoprojekt hat der SHIA-Landesverband Brandenburg e. V. seit Jahresbeginn ein Angebot für Alleinerziehende entwickelt, bei dem diese, betreut von vier professionellen Fotokünstlerinnen, ihre unmittelbare Umgebung fotografisch interpretierten.

Dass sich zur Teilnahme am Fotoprojekt ausschließlich Frauen gemeldet hatten, war vom Verband nicht beabsichtigt, wirft aber einen Blick auf reale gesellschaftliche Verhältnisse, denn mit einem Anteil von 84,4% stellen Frauen den überwiegenden Teil der Ein-Eltern-Familien in der BRD. Die Teilnehmerinnen wurden über zwei Monate individuell online betreut, so dass sie die Fotoarbeit in ihre knappen Freizeitfenster integrieren konnten.Dabei wurde der Blick auf sonst eher unscheinbare und alltägliche Gegenstände gerichtet und diese mit der Kamera oder dem Smartphone festgehalten.Dass die Betrachtung dieser Objekte ganz überraschende und originelle fotografische Ergebnisse hervorbrachte und sich selbst ein Fischbräter als Modell eignet, wird in der Ausstellung „HALBE WELT/GANZES LEBEN“ ab dem 22. Mai 2021 im Kulturbahnhof Halbe präsentiert. Der Kulturbahnhof in Halbe erlebt damit sein zweites Kunstevent.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Die Schirmherrschaft über das Projekt übernahm Landrat Stefan Loge. Die Veranstalterinnen danken an dieser Stelle dem Landkreis Dahme-Spree für die Förderung und allen Sponsorinnen und Sponsoren, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben.

Weitere Öffnungszeiten der kostenfreien Ausstellung:

So/Mo – 23./24. Mai von 14.00 bis 18.00 Uhr

Sa/So – 29./30. Mai von 14.00 bis 18.00 Uhr

Sa/So – 5.6/6. Juni von 14.00 bis 18.00 Uhr

Sa – 19. Juni von 14 bis 18 Uhr

Finnisage am Sonnabend, dem 19. Juni 2021, um 16 Uhr.